justitia 003

Der Haushalt 2011 bestätigt 20 zusätzliche Stellen für die Rechtspfleger

Der Landeshaushalt 2011 beschert den Rechtspflegerinnen und Rechtspflegerin die so dringend benötigten 20 weiteren Stellen. Im Zuge der Berichtserstattung des Landesrechnungshofes war das Schlimmste zu befürchten gewesen. Die Mitglieder der Landesleitung haben sich unermütlich bei den Finanzpolitikern aller Partein dafür eingesetzt und dafür geworben, dass es nicht zu dem Wegfall der 25 Rechtspflegerstellen bei den rheinland-pfälzischen Grundbuchämtern kommen darf. Auch der Rechtspflegertag 2010 hat eindrücklich klar gemacht, wie wichtig diese Stellen für eine funktionierende Justiz sind. Die Politik hat sich den Argumenten des Justizministeriums und auch denen des Bundes Deutscher Rechtspfleger nicht verschlossen, sondern sie in ihre Haushaltsüberlegungen mit einbezogen.